1. The Dragons Flight [1:25]
  2. Ocean In Space [4:20] MP3 soundclip of Ocean in space [3:00]
  3. Written In The Sand [3:35]
  4. Three Days Winter [8:45]
  5. Evolution [21:04] MP3 soundclip of Evolution [1:00]
New Horizon is the amazing debut album of ART OF INFINITY from 2000. From this first album the Ambient-Music-Project from Germany demonstrated its characteristic musical elements such as electronic, chant-like female vocals and real played instruments. Amongst others the album contents the acclaimed song "Written In The Sand", and the 21-minutes long track "Evolution", an exiting musical trip through the ages. New Horizon; this is high-class ambient-music at its best.

2010. Press Information Wenn die ersten Takte von "The Dragons Flight" erklingen, scheint man an "Wish You Were Here" von Pink Floyd erinnert. Vielleicht liegt es daran, dass auf sphärischen Flächen der Sound eines Saxophons schwebt, und wenn, dann weil sich hier verwandte Stimmungen begegnen und nicht weil sich hier Art Of Infinity bei Pink Floyd bedienen.
"Ocean In Space" "Writen In The Sand" und "Three Days Winter" bilden eine ansteigende Linie zu dem mit einundzwanzig Minuten langen Epos "Evolution".
Die einzelnen Stücke auf "New Horizon" erzählen Geschichten, die für sich genommen wie kleine Splitter wirken und sich im Zusammenhang mit den weiteren Tracks zu einem Gebilde von fast monumentaler Spannweite erstrecken.

Es scheint immer um den Soundtrack zu einer intergalaktischen Reise in die eigenen Empfindungen zu gehen. Um die Erfindung der eigenen Planetenkonstellationen, innerhalb derer sich die Raumkapsel der Ideen bewegt. Den Treibstoff dazu liefert jeweils die eigene Phantasie und Art Of Infinity sind nur das Medium, mit dem der Humanfantasybeam eingeleitet wird.

2010. Carsten Bäumer